Sonntag, 7. Juni 2009

Vor Vereinswechsel das Abmelden nicht vergessen

Wenn Ihr aktuell über einen Vereinswechsel nachdenkt, solltet Ihr nicht den Stichtag vergessen:
In den meisten Verbänden muss die Abmeldung beim aktuellen Verein bis zum 30.06. vorliegen.

Die Beweislast liegt im Zweifelsfall bei Euch, daher solltet Ihr unbedingt:
- Die aktuelle Geschäftsadresse des Vereins prüfen
- Eure Abmeldung per Einschreiben senden (ist in den meisten Satzungen auch vorgeschrieben)
- Unterschrift nicht vergessen
- Eure aktuelle Adresse als Absender eintragen

Ein formloses: "Hiermit kündige ich meine Mitgliedschaft zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Bitte senden Sie mir meinen Spielerpass zu." reicht formal aus.
Wichtig ist nur, wie oben bereits beschrieben, dass Ihr die Abmeldung per Einschreiben (am besten mit Rückschein) vornehmt. Empfohlen wird von den meisten Passstellen die Abmeldung per Postkarte.
Kommt die Abmeldung beim Verein nicht an, liegt die Beweislast bei Euch, daher die Variante mit Einschreiben / Rückschein.

Ob der abgebende Verein eine Freigabe zum Wechsel erteilt, steht auf einem anderen Blatt, definitiv muss er jedoch den Pass rausrücken. Die Frist liegt inmerhalb des FLVW z.B. bei 14 Tagen, soviel uns bekannt ist, in den anderen Verbänden in Deutschland auch. Bekommt Ihr den Pass nicht innerhalb der 14 Tage zurück,  könnt Ihr trotz eventuell nicht erteilter Zustimmung ablösefrei wechseln.

Weitere Infos findet Ihr:
- Auf den Internet-Seiten der zuständigen Verbände, eine Übersicht gibt es hier: Übersicht aller Fußballverbände in Deutschland
- Im Platzwechsel-Forum: www.platzwechsel.com
- Per E-Mail: info@platzwechsel.com

Das Platzwechsel-Team

Keine Kommentare: