Dienstag, 4. Dezember 2012

Afellay kann sich Zukunft auf Schalke vorstellen



Ibrahim Afellay fühlt sich im Ruhrgebiet wohl und denkt über seine Zukunft beim FC Schalke 04 nach. Ein Verbleib des offensiven Mittelfeldspielers scheint nicht mehr ausgeschlossen.

Noch vor drei Wochen hatte Afellay angekündigt, nach der Saison wieder zum FC Barcelona zurück zu wollen. Diese Ansicht hat der Niederländer jetzt offenbar überdacht. „Nach dieser Saison habe ich noch zwei Jahre einen Vertrag in Barcelona. Ich fühle mich aber sehr wohl auf Schalke und genieße die Zeit in der Bundesliga. Was dann passiert, werden wir sehen. Zum Saisonende hin werden wir miteinander sprechen“, erklärte er der „Sport Bild“.

Afellay, der in der Sommertransferperiode von den Katalanen ausgeliehen worden war, will sich alle Optionen offen halten. „Wir werden sehen, was im Sommer passiert. Ich lebe nach dem Motto: Ich lebe heute, keiner kann dir das Morgen prophezeien.“ 
Ein klarer Pluspunkt für einen Verbleib des 26-Jährigen bei den „Knappen“ ist demnach Trainer Huub Stevens, der Afellay viele Einsatzzeiten gewährt. Bei Barcelona kam der Nationalspieler nie über die Reservistenrolle hinaus und wurde von Verletzungen oft zurückgeworfen.

Die Einsätze in der Bundesliga könnten demnach die Entscheidung Afellays, auch nach 2013 für Schalke zu spielen, beeinflussen. In der Bundesliga fühlt sich der 26-jährige mittlerweile angekommen, und sieht die höchste deutsche Spielklasse international ganz vorn dabei. „Insgesamt sieht man doch, wie gut die deutschen Mannschaften in der Champions und Europa League abschneiden. Das spricht für die Stärke der Bundesliga. Kein deutscher Teilnehmer muss sich international verstecken. Die Bundesliga ist ein richtig guter Wettbewerb.“
Tatsächlich hat sich Schalke in der Champions League bereits vorzeitig für das Achtelfinale qualifiziert. Nur in der Liga lief es zuletzt eher mäßig. Die „Königsblauen“ sind vom zweiten auf den vierten Platz abgerutscht und liegen bereits 13 Punkte hinter Tabellenführer Bayern München.

Das ist jedoch kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. „Die Chance auf Titel besteht immer. Man kann uns nicht abschreiben“, sagte Afellay voller Überzeugung. Am Samstag zu Gast beim VfB Stuttgart, können die Schalker die Misere in der Bundesliga unterbrechen. Bei den Wettquoten von Youwin.com wird ein Spiel auf Augenhöhe erwartet, jedoch mit tendenziell besseren Siegchancen für Schalke 04.

Keine Kommentare: