Montag, 18. März 2013

Kroos und Bender-Zwillinge fallen aus



Der Bundestrainer Joachim Löw hat erstmals leichte Personalprobleme. Nach der Absage von Lars Bender, werden jetzt auch sein Bruder Sven sowie Toni Kroos für die Reise nach Kasachstan ausfallen.

Am 22. März trifft die DFB-Auswahl in Astana auf Kasachstan. Vor dem WM-Qualifikationsspiel haben jetzt drei nominierte deutsche Nationalspieler dem Bundestrainer abgesagt. Schon am Sonntag hatte Lars Bender bekannt gegeben, dass er wegen einer Fersenentzündung nicht für die deutsche Auswahl auflaufen kann. Am Montag traf es dann seinen Zwillingsbruder Sven, der von einer Grippe geplagt wird und Bayern-Mittelfeldspieler Toni Kroos, der an einer Entzündung im Knie laboriert.

Damit schrumpft Löws Kader um drei auf 20 Fußballprofis. Über mögliche Nachnominierungen hat der DFB-Coach noch nicht entschieden. Am Montagabend erwartet der Bundestrainer seine Mannen in Frankfurt. Dort soll die deutsche Nationalmannschaft mit Training auf Kunstrasen auf die Bedingungen in Astana vorbereitet werden.

Am Donnerstag fliegt der gesamte DFB-Tross dann nach Kasachstan, am Freitag ist das Spiel und direkt danach steht schon wieder die Rückreise nach Nürnberg an. Wegen des vollgestopften Terminkalenders, sprach sich Löw dafür aus, in Zukunft eine Vorqualifikation für kleinere Fußballnationen abzuhalten. „Der Termin-Kalender ist übervoll, da wäre Abhilfe nötig. Ob es aus sportlicher Sicht Sinn macht, zweimal gegen Länder wie Kasachstan, Andorra, San Marino oder die Färöer anzutreten, darüber kann man schon diskutieren. Ich persönlich bin für die Einführung einer Vorqualifikation“, sagte Löw gegenüber den Sport News des „Kicker“. Schon seit längerem beschäftigt man sich in den Reihen der UEFA mit dieser Thematik. Demnach müssten sich Mannschaften, wie Kasachstan, die in der Rangliste der FIFA weit hinten stehen, erst für die WM-Qualifikation qualifizieren.

Deutschland führt momentan die Gruppe C mit zehn Punkten ungeschlagen an. Kasachstan hat bisher in vier Spielen nur einen Zähler sammeln können. Kein Wunder, dass der Weltranglistenzweite auch auswärts gegen die junge kasachische Fußballnation bei den Fußball Wetten von bet365 klar der Favorit ist.      

Keine Kommentare: